Sie sind hier:
28
Jan

Internet-Trends 2016 28. Januar - Donnerstag, 17.00 - 20.00 Uhr - Alte Wagnerei, Mühlheim am Main

Wird alles digital? Willkommen in der Zukunft!

Werden wir bald alle zu Robotern? Fakt ist: Immer stärker verschmelzen Mensch und Technik! Smartwatches oder Fitnessarmbänder sind bereits ein alter Hut – zukünftig werden Implantate und elektronische Pillen unsere eigene Digitalisierung vorantreiben. Droht uns eine Entwicklung hin zum Cyborg, wie wir ihn nur aus Science Fiction kennen? Freuen Sie sich auf einen interessanten und spannenden Blick in die Zukunft!

Die IHK Offenbach am Main und das BIEG Hessen laden ein zur gemeinsamen Veranstaltung in der "Alten Wagnerei", Zimmerstrasse 5, 63165 Mühlheim am Main.

Im gemütlichen Ambiente der „Alten Wagnerei“ erfahren Sie, wie der digitale Wandel unsere Umwelt verändert, unser Denken beeinflusst und unsere Geschäftsmodelle revolutioniert. Dienen diese Veränderungen ausnahmslos unserem Fortschritt? Oder gibt es auch Risiken und Nebenwirkungen?


*Das Teilnahmeentgelt beträgt 49 Euro p
.P. (darin enthalten sind Speisen und Getränke).
Bis einschließlich 24. Januar 2016 haben Sie die Möglichkeit Ihre Anmeldung kostenfrei zu stornieren.
Ab dem 25. Januar 2016 ist Ihre Anmeldung verbindlich.
Die Rechnung erhalten Sie in der 4. KW per Post und Sie haben 10 Tage Zeit den Betrag zu überweisen.


Sie benötigen eine Anfahrtsbeschreibung? Die Karte im unteren Bereich unser Website führt Sie direkt zum Veranstaltungsort.

Teilnahme
Internet-Trends 2016
49,00 €/p. Person*
Ausgebucht
- +

Programm


17:00 Uhr


Digitaler Wandel I: Die Macht der Daten und unser Umgang damit
Wird alles 4.0? Zumindest suggerieren uns das die Schlagzeilen zum Thema Digitalisierung. Dank winziger Sensoren und ständiger Konnektivität dringt das Internet der Dinge in unsere letzten Lebensbereiche vor. Dabei entstehen enorme Datenmengen – auch Big Data genannt – und bei intelligenter Analyse gar neue Geschäftsmodelle, die das Potenzial haben, ganze Märkte umzukrempeln. Dass Daten der Rohstoff der Zukunft sind, ist mittlerweile vielerorts angekommen. Wie wir hingegen mit der Technologie verschmelzen werden und sich unser Datenbewusstsein entwickeln muss, beleuchtet dieser Vortrag.

Prof. Wolfgang Henseler, Sensory Minds GmbH, Offenbach am Main

18:00 UhrKulinarische Pause
19:00 Uhr

Digitaler Wandel II: Risiken und Nebenwirkungen des digitalen Wandels
Offline-Momente gibt es immer weniger. Die Digitalisierung beschleunigt unser Leben und zwingt uns dauerhaft online zu sein. Droht nun das digitale Burnout? Werden wir alle cyberkrank? Angst und Skepsis treten neben Faszination und Fortschrittsglaube. Wir taumeln zwischen Extremen und suchen nach Orientierung, um die „schöne neue digitale Welt“ zu verstehen. Der gewonnenen Freiheit folgt eine wachsende Versklavung durch Smartphones und Tablets. Rückeroberung von Autonomie im Lebensalltag und Eigenständigkeit werden in Zeiten des digitalen Wandels immer wichtiger.

Prof. Dr. Gerald Lembke, Digitalexperte, Weinheim

20:00 UhrEnde der Veranstaltung
- +

Referenten

- +

Impressionen

Efi Stopler
Kundenbetreuung

"Gerne helfe ich Ihnen bei Fragen zu Veranstaltungen, Anmeldungen und Beratungsterminen. Ich freue mich auf Ihr Feedback!"