Sie sind hier:

Kauffrau/Kaufmann im E-Commerce: neuer Berufsschulstandort in Südhessen

17 Apr

Mit der Kauffrau bzw. Kaufmann im E-Commerce ist 2018 ein neuer branchenübergreifender kaufmännischer Beruf entstanden, der Waren und Dienstleistungen vertreiben soll. Er kann nicht nur den Unternehmen im Einzelhandel, sondern auch im Groß- und Außenhandel, in der Tourismusbranche sowie bei Herstellern und Dienstleistern nützlich sein.

Auszubildende lernen, wie sie Online-Vertriebskanäle auswählen und einsetzen. Sie arbeiten bei der Gestaltung und Bewirtschaftung des Waren- und Dienstleistungssortiments mit, bei der Vertragsanbahnung und -abwicklung im Online-Vertrieb und unterstützen bei der Beschaffung. Weitere wichtige Aufgaben sind die Kundenkommunikation, die Entwicklung und Umsetzung des Online-Marketings sowie die kaufmännische Steuerung und Kontrolle. Auch an den externen und internen Schnittstellen ist ihr Einsatz gefragt – zum Beispiel, wenn es um Werbung, Logistik, IT oder Rechts- und Controlling-Aspekte geht.

Den Anfang machte vergangenes Jahr im nordhessischen Bad Hersfeld die Modellschule Obersberg. Ab dem kommenden Schuljahr kommt jetzt ein weiterer Berufsschulstandort in Südhessen hinzu – in Bensheim an der Karl-Kübel-Schule. Wie in Bad Hersfeld soll der Unterricht auch in Blockform stattfinden. Sollten die Schülerzahlen in Hessen langfristig zurückgehen, soll die Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld ihren derzeitigen Status als Landesfachklasse mit einer entsprechenden Zuweisung behalten.

Die Karl-Kübel-Schule in Bensheim ist Schulstandort für den Hochtaunuskreis, den Main-Kinzig-Kreis, Hanau, Stadt und Kreis Offenbach, Darmstadt und Darmstadt-Dieburg, Bensheim, Odenwald, Groß-Gerau, Frankfurt, Main-Taunus, Rheingau-Taunus und Wiesbaden.

Die Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld ist Schulstandort für Kassel und Kassel-Land, Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder-Kreis, Werra-Meißner-Kreis, Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Fulda Stadt und Land, Vogelsbergkreis, Gießen und Gießen-Land, Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill-Kreis, Limburg-Weilburg, Wetteraukreis.

Für die Beratung stehen die AusbildungsberaterInnen der jeweiligen Industrie- und Handelskammer zur Verfügung. Weitere Informationen zum neuen Ausbildungsberuf finden Sie unter: https://www.frankfurt-main.ihk.de/imperia/md/content/pdf/berufsbildung/ausbildung/berufsinfos/basisinformationen_kec.pdf.

Autor

Lisa Bier

Die Welt der kleinen und mittleren Unternehmen lernte ich bereits im Studium der Betriebswirtschaft kennen, bevor ich praktische Erfahrung im Marketing von KMU gesammelt habe. Im Masterstudium der Sozial- und Kommunikationswissenschaften habe ich mich im Anschluss intensiv mit Unternehmenskommunikation beschäftigt.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!