Sie sind hier:

Digitale Erreichbarkeit der Kunden: so machen Sie es besser

04 Mär

Das Marketing und die damit verbundenen Strategien haben sich im vergangenen Jahr spürbar gewandelt. War die telefonische Kaltakquise vor einigen Jahren noch überaus funktional und eine sichere Möglichkeit der Kundengewinnung, sind heute andere Methoden führend. Im Rahmen der Digitalisierung entwickeln sich stetig neue Strategien und Möglichkeiten, die auch Sie nutzen können. Doch wie genau erreichen Sie potenzielle Kunden und schaffen das erforderliche Interesse?



Die Wichtigkeit der digitalen Kommunikation für Unternehmen

Als Teil Ihrer betrieblichen Digitalisierungsstrategie dürfen technische Werkzeuge in der heutigen Zeit nicht mehr fehlen. Sie verschaffen Ihren Kunden trotz der inhaltlichen Neuerung ein vertrautes Gefühl und ermöglichen eine passgenaue Weiterentwicklung. Vor allem im Internet sind Neugier und Innovationsgeist weit verbreitet, weshalb Ihnen das digitale Wachstum zahlreiche neue Chancen verspricht. So bestätigen Sie den Eindruck möglicher Kunden, dass Sie die Zeichen der Zeit verstehen.

Doch nicht nur das Werbeverhalten der Unternehmen hat sich über die Jahre verändert. Auch die Art und Weise der Suchanfragen im Internet sind immer vielschichtiger und ausführlicher, was durch neue Standards wie Videosuchen per Smart Home oder responsive Trends am Smartphone verstärkt wird. Es gibt immer mehr technische Bereiche, auf die sich Unternehmen einstellen müssen. Jeder Fehler führt im Extremfall dazu, dass es zu einer festen Zusammenarbeit weniger kommt.

Marketing und Kundengewinnung entwickeln sich weiter

Durch die ständige Weiterentwicklung der Suchmaschinen ist der organische Traffic längst nicht mehr für alle zu einer guten Option zur Kundengewinnung. Die guten Plätze sind stark umkämpft, weshalb auf neue Strategien und Ansätze ausgewichen ist. Wer über ein Werbebudget verfügt, kann im Bereich der Suchmaschinenwerbung bezahlte Anzeigen starten. Hierbei wird pro Klick bezahlt, auch wenn es selbstverständlich keine Garantie für gewonnene Kunden geben kann.

Weitere Formen für mehr Klicks und Kunden sind mit guten und strukturierten Inhalten verbunden. Ein eigener Blog mit mehreren Ratgebern zu Nischen-Themen können Nutzer nachhaltig überzeugen. Der Fokus liegt im digitalen Zeitalter daher längst nicht mehr auf der reinen Promotion des eigenen Angebots. Nutzer möchten klare Mehrwerte kommuniziert bekommen, die auf ihre Suchanfrage zugeschnitten sind. Falls das Ergebnis überzeugend sind, hat das jeweilige Unternehmen gute Chancen auf neue Kunden. Doch nicht alle Seiten sind von diesem Trend überzeugt.

Wie bleibt die Online-Kommunikation nah am Kunden?

Wer eine direkte und nahe Kommunikation mit dem Kunden bevorzugt, hat im Internet Marketing wenige Chancen. Hier geht es nicht primär um den tatsächlichen Umgang in der Praxis, sondern lediglich um die Erscheinung und das Bild der eigenen Marke. Im Rahmen der Customer Journey wird der Kunde immer näher an das Ziel eines erfolgreichen Verkaufsabschlusses herangeführt, um durch inhaltliche Mehrwerte Vertrauen zu gewinnen. Das klassische Akquise-Gespräch findet nicht statt. Damit die Nähe im Umgang mit möglichen Kunden nicht verloren geht, müssen neue Bezugspunkte gefunden werden. Dies kann beispielsweise durch die Ausrichtung der verfügbaren Inhalte gelingen.

Zielgruppenanalysen steigern den Marketingerfolg

Um aus Sicht Ihrer Kunden einen persönlichen und modernen Eindruck zu machen, kommt es auf das richtige Sprachbild an. Mit diesem begleiten Sie sämtliche Inhalte und prägen die Sicht auf Ihr Unternehmen. Ein junger und dynamischer Sprachstil ist zum Beispiel häufig von Anglizismen und lockeren Begriffen geprägt, während rein sachliche Inhalte nur argumentativ überzeugen. Klassische Verkaufstexte wirken fast nur noch im Produktverkauf, da sie sich nicht auf den Kunden beziehen.

Analysieren Sie auf dieser Grundlage vorab, welche Verkaufspotenziale Sie mit Ihrer Seite haben und wen Sie konkret erreichen möchten. Bei Ihrer betrieblichen Kommunikation kommt es hierzu längst nicht mehr auf die breite Masse an. Durch das ständige Überangebot in zahlreichen Branchen sind legen Kunden viel Wert auf eine exakte und problembezogene Ansprache. Mit einer eindeutigen Zielgruppenanalyse steigern Sie Ihre Erfolgsaussichten deutlich.

Weiterführende Maßnahmen zur digitalen Erreichbarkeit

Ein Blick auf die vielfältigen Möglichkeiten für mehr Erfolg im Internet zeigt allerdings, dass Ihnen zahlreiche Wege offenstehen. Hierbei können Sie die folgenden Strategien natürlich auch miteinander verbinden, um neue Kunden zielgerichtet zu gewinnen und um für Ihre Zielgruppe präsent zu sein. Das Internet wird an dieser Stelle zu einem wichtigen Schlüssel zum Erfolg.

  • Suchmaschinenoptimierung
    Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung arbeiten Sie daran, dass Ihre Kunden Sie im organischen Ranking finden können. Durch die Verteilung geeigneter Keywords und die Hervorhebung Ihrer Inhalte finden Sie nicht nur die Nutzer interessant, sondern auch die Algorithmen von Google. Dies lässt Sie besser ranken und vor allem schneller wachsen. Analysieren Sie am besten vorab, wie stark die Konkurrenz in der Suchmaschine vertreten ist.

  • E-Mail-Marketing
    Ansprechende Newsletter helfen Ihnen bei der Bindung von Bestandskunden. Per Mail können Sie problemlos auf neue Inhalte hinweisen und daran arbeiten, dass die erste Bestellung nicht die einzige Verbindung zwischen Ihnen und Ihren Kunden bleibt. Je nach Art Ihres Betriebs bietet sich auch eine persönlichere Ansprache an, um Ihren Gegenüber zu erreichen. Nicht ohne Grund ist das E-Mail Marketing für Ihr Bestandskundenmanagement seit langer Zeit sehr beliebt.

  • Social Networking
    Soziale Medien gewinnen seit einigen Jahren immer weiter an Bedeutung. Aus diesem Grund sollten Sie anhand Ihrer Zielgruppe auf die Suche nach den geeigneten Plattformen gehen, um neue Kunden zu gewinnen und Ihre Kommunikation auf den neusten Stand der Zeit anzuheben. Soziale Medien lassen Sie vor allem die jüngere Zielgruppe erfolgreich ansprechen. Facebook, Instagram und weitere Plattformen sind rund um moderne Suchtrends garantiert die Zukunft.

  • Content Marketing
    Als ein wichtiger Teil der Suchmaschinenoptimierung und der Akquise neuer Kunden gilt das Content Marketing. Hierbei sorgen Sie in Form von Inhalten wie beispielsweise Blogartikeln oder Ratgebern für die gewünschte Relevanz auf Ihrer Seite. Sollte der Nutzer an weiteren Fakten interessiert sein, haben Sie die Chance, neue Kunden zu gewinnen. Bieten Sie den Besuchern Ihrer Seite im Stile einer direkten Kommunikation daher immer die Möglichkeit zum Kontakt.

Funktionieren analoge Werbemethoden noch?

Selbstverständlich kommen die neuen Modelle und Möglichkeiten nicht bei allen Zielgruppen gut an. Daher haben Sie auch mit gängigeren Konzepten und Offline-Lösungen die Chance, neue Kunden für sich zu gewinnen. Dies können beispielsweise Werbebriefe oder telefonische Anrufe sein. Vor dem aktiven Marketing per Mail sollten Sie sich spätestens seit der neuen DSGVO jedoch genau planen. Versenden Sie Mails zur Werbekommunikation daher nur nach ausdrücklicher Einwilligung.

Sollten Sie ein lokales Unternehmen führen, sind auch Werbeformen wie das Verteilen von Flyern in der Region eine beliebte Maßnahme. Dies macht es möglich, die richtige Zielgruppe lokal auf neue Geschäfte und Ideen aufmerksam zu machen. Kreativität hat in Verbindung mit Ihrem Marketing noch nie geschadet, weshalb Sie die Kommunikation mit den richtigen Mitteln stetig verbessern können. Die Digitalisierung ist in dieser Hinsicht nicht für sämtliche Werbeerfolge entscheidend.

Mit der richtigen Software zu mehr Flexibilität

Neben den vielen vorgestellten Maßnahmen kann Ihnen natürlich auch eine passgenaue Software bei der digitalen Kommunikation behilflich sein. Dies unterstützt Kunden einheitlich zu verwalten oder ein praktisches Newsletter-Management aufzubauen. Mit den richtigen Hilfsangeboten trennt Sie nicht viel von einer durchdachten und sicheren Kommunikation. Lassen Sie auf dieser Grundlage kein ungenutztes Potenzial mehr zurück, sondern entwerfen Sie Ihre innovative Digitalisierungsstrategie.

Autor

Ingo Steinleitner

Als Mitgründer und Geschäftsführer der hessischen Agentur Webtronix Media unterstützt Ingo Steinleitner seit über 20 Jahren mittelständige Unternehmen bei der Planung und Entwicklung von individuellen Web- und Softwarelösungen.

https://www.webtronix.de

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!