Sie sind hier:

YouTube: Vom Suchen und Finden im Internet

27 Mai

Sprechen wir von Sichtbarkeit im Internet, denken wir automatisch an Suchmaschinenoptimierung und Anzeigen bei Google. Aber suchen wirklich alle so?

Was 2005 ganz unschuldig mit einem Video aus dem Zoo  („Me at the zoo“) begann, ist wenige Jahre später die zweitgrößte Suchmaschine weltweit und die am dritthäufigsten besuchte Seite nach Google und Facebook. Sie ahnen es vielleicht: Die Rede ist von YouTube.

Kurzfacts über YouTube

  • Jede Minute werden über 400 Stunden Videomaterial hochgeladen

  • 15% der Deutschen nutzen die Plattform täglich

  • 50% der YouTube-Besucher suchen nach Lösungen für ein Problem mit Hilfe von Tutorials oder Erklärvideos.

Es ist also an der Zeit sich zu überlegen, wie Sie das Potential von YouTube als Suchmaschine als Unternehmen sinnvoll nutzen können. Überlegen Sie sich zu Anfang, welche Probleme oder Bedürfnisse der potentielle Kunde vor, während und nach des Kaufs Ihrer Produkte und Dienstleistungen haben könnte. Vor allem die Phase vor dem Kauf bietet große Chancen für Unternehmen, da der User sich schon im Rechercheprozess befindet, sprich ein Kaufbedürfnis hat. Die Themenvielfalt auf YouTube ist dabei vielfältig: von „Steuererklärung ausfüllen“ (172.798 Aufrufe), über „Mehlarten (13.634 Aufrufe) bis hin zum Gabelstapler für besonders enge Gänge („Schmalgangstapler“, 5880 Aufrufe) – egal wie „unsexy“ Ihrer Meinung nach Ihr Produkte oder Ihre Dienstleistung ist – es gibt mit Sicherheit Menschen, die voller Leidenschaft oder Interesse danach suchen.

YouTube-Strategie 2019

Welche Rolle spielt Video-Marketing eigentlich in unserem Marketingmix: Nice-to-have oder Must? Eine globale Studie mit 20.000 Befragten ergab einige (oft erstaunliche) Facts:

  • 90% der Befragten entdecken Marken oder Produkte über Online-Videos

  • Mehr als 50% geben an, dass ein Video bei der Kaufentscheidung geholfen hat.

  • Über 40% hätten ohne Online-Video das Produkt erst gar nicht entdeckt.

Fest steht, dass hilfreiche und nützliche Inhalte sind für den Erfolg Ihrer Videos unumgänglich sind. Es stellt sich aber die Frage: Was macht eine erfolgreich YouTube-Strategie aus? Jens Neumann, BIEG-Speaker, YouTube Experte und Geschäftsführer der Bremer Agentur playbook360 gibt 3 nützliche Tipps:

1.       Betrachten Sie Ihre Markenziele ganzheitlich

Setzen Sie klare Performance-Ziele für Ihre Online-Videos. Diese erreichen Sie mit einer Mischung aus Storytelling und Direct-Response-Elemente, die den Zuschauer zu einer konkreten Handlung auffordern (z.B. Besuch zur Website)

2.       Finden Sie heraus, wer Ihr bester Kunde ist

Ihre Video-Strategie sollte auf einer soliden Keywordrecherche basieren: Was genau sucht der User? Produzieren Sie gezielt dafür Videoinhalte!

3.       Treffen Sie Ihr Publikum dort, wo es sich aufhält

Begleiten Sie Ihre Kunden inhaltlich durch seine Kundenreise. Das bedeutet: Keine reinen Produktvideos sondern relevanter Videocontent - von der Produktrecherche bis nach dem Kauf.



Nachdem Sie gefunden werden, müssen Sie den Kunden natürlich noch von sich überzeugen. Wie das geht, können Sie in unserem Seminar Kunden gewinnen am 15. August in der IHK Offenbach am Main lernen.

Autor

Corina Heinz
Referentin

Ich befasse mich seit 2011 mit Online-Marketing, E-Commerce und E-Mail-Marketing. Während meiner Tätigkeit als Social-Media-Account-Managerin betreute ich über 100 Projekte mit dem Schwerpunkt Facebook-Marketing und Content-Erstellung. Als Beraterin im BIEG bündele ich das Praxiswissen aus Social Media, Webdesign und zahlreichen anderen Online-Marketing-Themen.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!