Sie sind hier:

Die wichtigsten IT-Sicherheitsirrtümer im Mittelstand

03 Aug
Bild von Vorhängeschlössern
Bild: Ippiki-Ookami - pixabay.com

(03.08.2016) Sie glauben, dass die Firewall Ihres PCs Sie vor Angriffen aus dem Internet schützt? Dass automatische Updates Ihrer Firmware alle Sicherheitslecks stopfen? Oder dass E-Mails immer von der E-Mail-Adresse versandt wurden, die im Absenderfeld steht?

Dann liegen Sie falsch. Und Sie sind nicht der einzige! Gerade in den kleineren Unternehmen besteht beim Thema IT-Sicherheit noch dramatischer Nachholbedarf. Die Sicherheitsmaßnahmen sind nicht nur unvollständig, sondern viele Fehler werden auch gemacht, weil das Verständnis der Unternehmer von IT-Sicherheit falsch ist.

Das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik hat deshalb ein Dossier typischer Irrtümer in den Bereichen Internetsicherheit, mobile Sicherheit, Computersicherheit und E-Mail-Sicherheit zusammengestellt, die jeder einmal gelesen haben sollte.

Hier geht es zu den Sicherheitsirrtümern!


Autor

Dr. Angelika Niere
Referentin

Seit 2009 betreue ich im BIEG Hessen unsere kostenfreien Informationmaterialien: unsere Leitfäden und Checklisten, unseren Blog und unseren Podcast. Im Laufe der Jahre habe ich im Bereich Online-Marketing über 200 Fachartikel verfasst. Als promovierte Literaturwissenschaftlerin befasse ich mich intensiv mit Content-Marketing und Storytelling.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!