Sie sind hier:

Die wichtigsten IT-Sicherheitsirrtümer im Mittelstand

03 Aug
Bild von Vorhängeschlössern
Bild: Ippiki-Ookami - pixabay.com

(03.08.2016) Sie glauben, dass die Firewall Ihres PCs Sie vor Angriffen aus dem Internet schützt? Dass automatische Updates Ihrer Firmware alle Sicherheitslecks stopfen? Oder dass E-Mails immer von der E-Mail-Adresse versandt wurden, die im Absenderfeld steht?

Dann liegen Sie falsch. Und Sie sind nicht der einzige! Gerade in den kleineren Unternehmen besteht beim Thema IT-Sicherheit noch dramatischer Nachholbedarf. Die Sicherheitsmaßnahmen sind nicht nur unvollständig, sondern viele Fehler werden auch gemacht, weil das Verständnis der Unternehmer von IT-Sicherheit falsch ist.

Das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik hat deshalb ein Dossier typischer Irrtümer in den Bereichen Internetsicherheit, mobile Sicherheit, Computersicherheit und E-Mail-Sicherheit zusammengestellt, die jeder einmal gelesen haben sollte.

Hier geht es zu den Sicherheitsirrtümern!


Autor

Angelika Niere
Referentin

Nach einem Studium der Literaturwissenschaft wurde ich 2009 Referentin des BIEG Hessen. Dort betreue ich unsere Leitfäden und unseren Blog. Meine Schwerpunkte sind Content-Marketing und Storytelling.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!