Sie sind hier:

Industrieunternehmen für Befragung über Betriebssoftware gesucht

03 Mai
Bild: geralt - Pixabay.com

(03.05.2016) Die Art und Weise, in der Geschäftssoftware genutzt und vernetzt wird, steht vor grundlegenden Veränderungen. Einerseits tritt eine neue Generation von IT-Nutzern in die Arbeitswelt ein, nämlich die Digital Natives, die mit dem Internet aufgewachsen sind und mit Selbstverständlichkeit bspw. User Interfaces oder Sprachsteuerung handhaben. Andererseits werden die Wertschöpfungsketten zunehmend enger vernetzt, und durch Laptops, Smartphones usw. werden die Prozesse mobiler. Hinzu kommen Trends wie Connectivity und Big Data.

Die Hochschule RheinMain führt im Sommersemester 2016 eine Analyse der Nutzung von Geschäftssoftwares in mittelständischen Betrieben des Rhein-Main-Gebiets durch, um Trends bei diesen Entwicklungen festzustellen und herauszufinden, was in Zukunft die Anforderungen an diese Softwares sein werden.

Teilnehmende Unternehmen erhalten im Gegenzug ein Stärken/Schwächen-Profil ihrer Geschäftssoftware-Situation.

 

Die Beantwortung des Fragebogens dauert ca. 10 Minuten, die Zusammenarbeit für eine Analyse etwa eine Stunde. Gesucht werden Unternehmen mit ca. 20 – 200 Mitarbeitern aus dem Industriesektor.

 

Hier geht es zum Fragebogen.

Die Befragung läuft bis zum 20. Mai.

 

Ansprechpartner bei Fragen und für weitere Informationen ist Prof. Dr.-Ing. Werner Quint an der Hochschule RheinMain, Tel. 49 (0)611 9495 2146, werner.quint(at)hs-rm.de.

 

 

Autor

Dr. Angelika Niere
Referentin

Seit 2009 betreue ich im BIEG Hessen unsere kostenfreien Informationmaterialien: unsere Leitfäden und Checklisten, unseren Blog und unseren Podcast. Im Laufe der Jahre habe ich im Bereich Online-Marketing über 200 Fachartikel verfasst. Als promovierte Literaturwissenschaftlerin befasse ich mich intensiv mit Content-Marketing und Storytelling.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!