Sie sind hier:

Contentbrocken der Woche: Google - was kommt bald und was gibt es schon?

03 Jul

(03.07.2014) Die Art und Weise, in der Unternehmen auf Google sichtbar werden können, befindet sich zurzeit im Wandel: Die Suchmaschine wird zur Antwortmaschine. Ergebnisseiten liefern nicht mehr einfach nur Links, sondern auch Direktantworten und Zusatzinformationen. Für Unternehmen bedeutet das: Sichtbarkeit auf Google wird komplexer. Linkbuilding und Keyword-Optimierung der Website reichen nicht aus, wenn man als "Antwort" in Erscheinung treten will.

Google Plus und Sitelinks

In vielen Branchen ist auf Google Plus nicht genug los, um darüber Kundenkontakte zu knüpfen. Aber: Wer sein persönliches Google Plus-Profil oder sein Firmenprofil einrichtet und nachhaltig pflegt, wird im Gegenzug mit besonderen Einträgen in der Google-Suche belohnt. Werfen Sie mal einen Blick auf den Screenshot links - das BIEG wird für Suchende direkt mit Kontaktmöglichkeiten, Öffnungszeiten, Bildern und der Google Map präsentiert und erzeugt auf diese Weise einen Grad an Aufmerksamkeit, der über reine Suchergebnisse ganz einfach nicht erzielt werden kann.

Bei den organischen Suchergebnissen wird derweil nicht nur der Link direkt auf den BIEG-Auftritt angezeigt, sondern Google bietet auch eine Auswahl interessanter Direktlinks auf wichtige Unterseiten an und nennt auch hier die Anschrift. Man nennt diese Links Sitelinks; auch sie schaffen erhebliche Aufmerksamkeit und werden von Google automatisch erzeugt. Nachhelfen kann man hier wie bei Google so oft, wenn man klare Linkstrukturen auf der Website schafft und sauberes HTML auszeichnet. Google-Maps-Einträge helfen Google, die Adresse des Unternehmens auf besonders einfache Weise zu "lernen".

Author Rank und Bilder

Die Google-Suchergebnisse sind ganzheitlich geworden. Es erscheint prominent, wer Bilder und multimediale Beiträge anbieten kann; Einzelpersonen mit Google Plus-Profil werden ganz weit oben genannt - komplett mit Bild oder gleich rechts neben den Ergebnissen in einer Box mit zusätzlichen Informationen -, Videos werden mit Screenshots abgebildet.

Besonders interessant ist zurzeit für viele Websitebetreiber der Google Author Rank: Werden Autoren von Blogposts oder anderen Artikeln auf Websites im HTML-Code mit dem rel="author"-Schnippsel ausgezeichnet, so weiß Google sie als Autoren zu erkennen und - auch hier idealerweise in Verbindung mit dem Google Plus-Profil - aufgrund von Links, Followern und Verweisen ihre Vertrauenswürdigkeit einzuschätzen. Diese Autoren erscheinen mit Bild, wenn Keywords abgefragt werden, zu denen sie Beiträge beigesteuert haben, und eröffnen Unternehmen ganz neue Möglichkeiten, die Kompetenzen einzelner Mitarbeiter hervorzuheben und dadurch zugleich die Unternehmenskompetenz zu promoten.

Google auf dem Online-Marketing-Tag

Wo es als nächstes hingeht, erklärt auf dem kommenden Online-Marketing-Tag 2014 am 9. Juli Tobias Jungcurt von der SoQuero GmbH im Vortrag Google: What's next? Melden Sie sich an und informieren Sie sich kompakt an einem Tag über die wichtigsten Trends im Suchmaschinenmarketing, Social Media-Marketing und Webdesign - speziell für KMUs.

Autor

Angelika Niere
Referentin

Nach einem Studium der Literaturwissenschaft wurde ich 2009 Referentin des BIEG Hessen. Dort betreue ich unsere Leitfäden und unseren Blog. Meine Schwerpunkte sind Content-Marketing und Storytelling.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!