Sie sind hier:

Wie lange dauert Suchmaschinenoptimierung?

06 Mai
Graphik Suchmaschinenoptimierung
(c) S_Creativa-Fotolia.com

(06.05.2015) So lautet eine häufig gestellte Frage. Die korrekte Antwort erinnert an die unendliche Geschichte: Denn Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist per se kein Projekt mit definiertem Ende. "Einmal SEO und dann fertig für alle Zeiten" wäre auch zu einfach, um wahr zu sein. Vielmehr bedeutet SEO dauerhaftes Optimieren und ist daher ein laufender Prozess: messen, optimieren, abwarten, messen.

Wann kommen die ersten Resultate?

Eine andere Frage wäre natürlich: „Wie lange dauert Suchmaschinenoptimierung, bis sie erste Früchte trägt? Mal abgesehen davon, dass es auf den konkreten Einzelfall ankommt, werden Änderungen in der SEO erst nach einigen Wochen bis Monaten in den SERPs - den Search Engine Result Pages (also der Google Trefferliste) - sichtbar.

Ein „fetter“ Link ist die halbe Miete

Gewinnt die Seite aufgrund erfolgreicher PR-Arbeit von großen Portalen wie zum Beispiel Spiegel-Online oder Heise.de ein paar fette Backlinks, kann das schnell die Position der entsprechenden Landingpage pushen. Google achtet hierbei auf organischen Linkaufbau, der nicht den Eindruck von Kauflinks erweckt. Ein sehr wertvoller Link lässt sich nicht am gleichen Tag durch 1.000 unbedeutende Links ersetzen. Zum einen, weil Qualität vor Quantität geht. Zum anderen, weil das unter Umständen nach unnatürlichem Linkwachstum aussieht und Google hier gerne mal eine Penality verhängt. Dann wäre das Gegenteil erreicht.

Guter Content braucht Zeit - auch bei Google

Verfolgt der Seitenbetreiber eine Contentstrategie, indem er beispielsweise Woche für Woche neue Whitepapers, Leitfäden oder Testberichte veröffentlicht, dauert es schon ein Weilchen, bis Google das schluckt und die Seiten entsprechend besser rankt. Der Mechanismus dahinter ist einleuchtend: Guter Content wird weiterempfohlen und bekommt von Haus aus natürliche Links. Zudem ist die Verweildauer bei gutem Content hoch - der Besucher klickt sich nicht sofort wieder zur Suchmaschine zurück. Auch das misst Google.

Geht’s auch schneller?

Ja, es geht auch schneller nach oben bei Google. Allerdings nicht im organischen Ranking. Hier gibt es keine Abkürzungen. Denn Manipulation wird von Google bekämpft - ein Interesse im ureigensten Sinne. Sie erinnern sich noch an den Suchmaschinenmarktführer Altavista? Der ist von heute auf morgen untergegangen. Weil er zu oft manipuliert wurde und die Suchergebnisse in der Qualität stark schwankten. Die Abkürzung bei Google gibt es mit dem Produkt Google-AdWords. Dort können sich Werbetreibende und Webseitenbetreiber einkaufen. Ja, Traffic ist käuflich! Bei umkämpften Keywords kann das aber schnell viel Geld kosten und das Budget im schlimmsten Fall auch verbrennen. Damit Ihnen das nicht passiert, empfehle ich Ihnen unseren kostenfreien Leitfaden Google AdWords für Einsteiger.

Erfolgreich im Duett

Betreiben Sie trotzdem beides gemeinsam: SEO und AdWords. Wie es unterschiedliche Menschen gibt, gibt es auch unterschiedliche Klicker: Der eine klickt lieber auf eine Werbeanzeige, weil er sich dort besser aufgehoben fühlt. Der andere klickt lieber auf den organischen Index oder auf ein Snipped in der Trefferliste (Google-Shoppingergebnis, GooglePlus-Eintrag etc.). Bedenken Sie bei Ihrer SEO-Arbeit, dass sich erste Erfolge erst nach einiger Zeit, meiste mittel- bis langfristig zeigen. Im Gegensatz zu AdWords: Dort können Sie im Extremfall - genug Geld vorausgesetzt - Ihren Traffic in 15 Minuten einkaufen.

Online Marketing Tag 2016 am 5. Juli in der IHK Frankfurt am Main

Auf unseren Online-Marketing-Seminaren geht es das nächste Mal beim Online-Marketing-Tag 2016 am 5. Juli um Suchmaschinenoptimierung speziell für kleine und mittlere Unternehmen. Sie können sich  jetzt schon anmelden!

Autor

Daniel Weichert
Fachlicher Leiter

Seit über 10 Jahren berate ich kleine und mittlere Unternehmen für mehr Erfolg im Internet. In den bislang knapp 1.500 Beratungsfällen lag der thematische Schwerpunkt bei Onlinemarketing-Strategien und Website-Konzepten. Studiert habe ich BWL und E-Commerce an der Goethe Universität in Frankfurt am Main.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!