Sie sind hier:

Online-Marktplätze

Muss es wirklich gleich ein eigener Onlineshop sein? Viele Händler entscheiden sich anstelle der Investition in den Shop auf der eigenen Website zum Verkauf über eine der zahlreichen Online-Verkaufsplattformen wie eBay, Amazon Marketplaces oder Rakuten. Andere Händler nutzen diese Online-Marktplätze zusätzlich zum eigenen Onlineshop, um ihre Reichweite und Sichtbarkeit zu erhöhen.

Finden Sie die passende Plattform für Ihr Geschäftsmodell! Denn Online-Marktplätze unterscheiden sich nicht nur in Hinblick darauf, welche und wie viele Nutzer auf der Plattform surfen oder in der Art der angebotenen Produkte. Es gibt Marktplätze, auf denen das Produkt im Mittelpunkt steht, während andere Ihnen zusätzlich den Rahmen liefern, sich als Unternehmen zu präsentieren. Manche eröffnen Ihnen zusätzliche Werbemöglichkeiten, andere nicht. Und nicht zu vergessen: Auch beim Verkauf über externe Anbieter müssen Ihre Produktpräsentationen, AGB und Widerrufserklärungen immer rechtlich einwandfrei sein.



Veranstaltungen

07
Dez
- +
Donnerstag, 10.30 - 16.00 Uhr - IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Website-Check

Neutrales und ungeschminktes Feedback zu Ihrer Website

Der Internetauftritt wird in Einzelgesprächen auf verschiedene Aspekte wie Gestaltung und Funktionalität überprüft. In der Beratung wird mit „offenen Visier gesprochen“, d.h. Anregungen und konstruktive Kritik direkt geäußert.
Gebühr: 0,00 €
16
Jan
- +
Dienstag, 10.30 - 16.00 Uhr - IHK Fulda
Website-Check

Neutrales und ungeschminktes Feedback zu Ihrer Website

Der Internetauftritt wird in Einzelgesprächen auf verschiedene Aspekte wie Gestaltung und Funktionalität überprüft. In der Beratung wird mit „offenen Visier gesprochen“, d.h. Anregungen und konstruktive Kritik direkt geäußert.
Gebühr: 0,00 €
23
Mai
- +
Mittwoch, 13.00 - 17.30 Uhr - IHK Frankfurt am Main
Onlineshop-Sprechstunde

Heilen Sie die Kinderkrankheiten Ihres Onlineshops!

Wir unterstützen Sie mit unserer Onlineshop-Sprechstunde neutral und kostenfrei bei Ihren individuellen Herausforderungen. Zusammen mit E-Commerce-Profis klopfen wir die erfolgskritischen Bereiche Ihrer E-Commerce-Strategie ab.
Gebühr: 0,00 €

Leitfäden

Um den Anschluss nicht zu verlieren, und um die Vorteile des E-Commerce optimal zu nutzen, müssen mittelständische Unternehmen ihre Internet-Aktivitäten in einer gewissen Reihenfolge durchführen. Hier ein typisches Vorgehen auf dem Weg zur richtigen E-Commerce-Strategie.

Schöne Produkte und eine hübsche Internetseite alleine reichen heute im Onlinehandel nicht mehr, wenn das Fulfillment nicht passt. Neben der Logistik ist der gesamte Prozess von der Bestellung bis zum Öffnen der Verpackung zu Hause, der Benutzung des Produktes und sogar dem After-Sales-Service – also das Fulfillment – entscheidendes Kriterium, um Kunden zufriedenzustellen und an einen Onlineshop zu binden. Dieser Leitfaden bietet einen ersten Überblick über Fulfillment-Aktivitäten im Onlineshop für Einsteiger.

Gerade bei der Produktpräsentation unterlaufen vielen Shopbetreibern rechtliche Schnitzer, die schmerzhafte finanzielle Folgen nach sich ziehen können. Vielen Händlern ist gar nicht bewusst, dass neben AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung und Impressum noch zahlreiche andere rechtliche Hürden zu überwinden sind. Unser neuer Leitfaden gibt einen Überblick.

Zu wenigen Rechtsthemen treffen bei uns mehr Anfragen ein als zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Online-Angebote. Sind AGB Pflicht, und wozu braucht man sie überhaupt? Worauf muss beim Verfassen von AGB geachtet werden? Wo bekommt man AGB überhaupt her - und wie steht es um Muster-AGB? Einen Überblick rund um das Thema gibt der neue BIEG-Leitfaden.

Wer auf der Firmenwebsite personenbezogene Daten seiner Besucher erhebt, muss darauf in einer Datenschutzerklärung hinweisen. Was beim Verfassen beachtet werden muss, erklärt dieser Leitfaden Shop- und Website-Betreibern leicht verständlich.

Das Widerrufsrecht soll Verbraucher vor typischen Gefahren des Fernabsatzes (also auch Onlineshopping) bewahren. Im Dschungel von Widerruf und Rückgaberecht, Wertersatzpflicht und Versandkostentragung können sich Onlineshopbetreiber jedoch auch schnell verirren. Unser Leitfaden erklärt Einsteigern, was rund um das Thema Widerruf im Onlinehandel zu beachten ist.


 

Haben Sie Fragen?

Daniel Weichert
Fachlicher Leiter

Seit über 10 Jahren berate ich kleine und mittlere Unternehmen für mehr Erfolg im Internet. In den bislang knapp 1.500 Beratungsfällen lag der thematische Schwerpunkt bei Onlinemarketing-Strategien und Website-Konzepten. Studiert habe ich BWL und E-Commerce an der Goethe Universität in Frankfurt am Main.

Corina Heinz
Referentin

Ich befasse mich seit 2011 mit Online-Marketing, E-Commerce und E-Mail-Marketing. Während meiner Tätigkeit als Social-Media-Account-Managerin betreute ich über 100 Projekte mit dem Schwerpunkt Facebook-Marketing und Content-Erstellung. Als Beraterin im BIEG bündele ich das Praxiswissen aus Social Media, Webdesign und zahlreichen anderen Internet-Marketing-Themen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie gut ist Ihre Website?

In unterschiedlichen Beratungsformaten unterstützen wir kleine und mittlere Unternehmen individuell zu Website-Gestaltung, Social Media, E-Commerce, Onlineshop-Recht oder SEO. Zu den Beratungsformaten>>

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!