Sie sind hier:

Videos haben sich längst zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Marketingstrategie entwickelt. Warum? Sie wirken sich sehr positiv auf die Unternehmensbekanntheit und die Kundenbindung über soziale Medien aus. Und nicht nur das: Sie sorgen, wenn sie gut gemacht sowie richtig platziert sind, nachweislich für mehr Nachfrage und Umsatz. Trotzdem scheuen viele Unternehmer den Schritt Richtung Video-Marketing, da viele Vorteile nicht bekannt oder die inhaltlichen und finanziellen Bedenken zu der Produktion von Videos zu groß sind.

Dieser Leitfaden schafft Abhilfe: Entdecken Sie Bedeutung und Nutzen von Videocontent. Erhalten Sie praxisorientierte Tipps und Anleitungen für Ihr Unternehmen, um eine geeignete Videocontent-Strategie zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen. Los geht´s! 



Onlinevideo - ein Boom ohne Ende

Mal Hand auf‘s Herz: Warten Sie heute noch vor dem Fernseher auf interessanten Inhalt? Oder zücken Sie lieber ihr Handy bzw. Tablet, um ganz gezielt danach zu suchen? Aha – sollten Sie zur zweiten Gruppe zählen, sind Sie eindeutig auf der Seite einer wachsenden Mehrheit. Der Trend zum Mobilgerät und das Interesse an Unterhaltungsangeboten sind zwei wesentliche Treiber für den Videoboom.

Das Mediennutzungsverhalten wandelt sich; der passive und zurückgelehnte Zuschauer wird zum aktiven, suchenden und nach vorne gewandten Konsumenten. Das bleibt natürlich nicht ohne Folgen für die Kundenkommunikation. Waren früher bestimmte Marketingziele nur mit hohen Budgets für TV-Werbung zu erreichen, so eröffnet die heute weltweit größte Videoplattform YouTube nahezu jedem Unternehmen die Möglichkeit, seine Zielgruppen passgenau und kosteneffizient zu erreichen.

Doch YouTube ist längst weit mehr als nur eine Videoplattform! Oder hätten Sie gewusst, dass sie sich zur zweitgrößten Suchmaschine der Welt entwickelt hat? Denn natürlich ist es oftmals bequemer, zu einem Suchbegriff sofort ein Video anzusehen. Und das trägt wiederum dazu bei, dass Google Videoinhalte stärker gewichtet. Mit einem Video sticht man also auch bei der Sucheingabe auf Google deutlich schneller und einfacher hervor.

Graphik: nutcracker

YouTube in Kürze

Kanaleinrichtung und Upload: Jeder Besitzer eines Google-Kontos kann einen YouTube-Channel einrichten. Damit er auch professionell erscheint, empfiehlt es sich, den Kanal mit Ihrem Logo (Profilbild), einem eigens gestalteten Kanalbild (2.560 x 1.440 Pixel, JPG, GIF, PNG, BMP bis 2MB) sowie einer kurzen Beschreibung zu gestalten. Nachdem Ihr Video hochgeladen ist, versehen Sie es mit einem spannenden Titel, einem neugierig machenden Vorschaubild, einer kurzen Beschreibung sowie passenden Schlagwörtern. Jetzt kann es auch in Ihre Website relativ einfach mittels eines Einbettungscodes integriert werden. Wichtig: Nutzen Sie den YouTube-Kanal auch zur Verlinkung auf Ihre Website und weitere Social-Media-Profile!

YouTube bietet Top-Technik: Auch technisch gesehen ist es von Vorteil, für Ihre Videos YouTube zu nutzen: So akzeptiert YouTube viele verschiedene Video-Formate und -Auflösungen für den Upload. Zudem wandelt YouTube das hochgeladene Video anschließend automatisch in die notwendigen Auflösungsstufen oder Dateitypen um. Ein weiteres Plus: die Bandbreitenerkennung – sie sorgt dafür, dass sich die Wiedergabe-Qualität Ihres Videos automatisch je nach den vorhandenen Gegebenheiten des Users einstellt. Ganz nebenbei schont der YouTube-Server bei der Einbettung ihrer Videos auf Ihrer Website auch noch die eigene Server-Performance, was zum Beispiel schnellere Ladezeiten ermöglicht.

Gastautor

Klaus Schwope

Klaus Schwope ist Gründer und Creative Director der Videoagentur nutcracker premium videos. Die Gewinner des Frankfurter Gründerpreises sind auf die Konzeption und Video-Produktion erklärungsbedürftiger Inhalte spezialisiert. Zu den Kunden zählen u.a. die Lufthansa Group, KfW, ERGO und zahlreiche Bundesministerien.

http://www.nutcracker.de

Download

Erstellt: Mai 2019

Mehr zum Thema Onlinestrategie?

Weitere Infos rund ums Thema finden Sie auf dem BIEG-Blog:

...sowie in unseren anderen Online-Marketing-Leitfäden!

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!