Sie sind hier:

2. Datenschutzerklärung (Art. 13 DSGVO)

  • Nennung von Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen, ggf. des Vertreters und ggf. des Datenschutzbeauftragten

  • Nennung der Zwecke und jeweiligen Rechtsgrundlage der einzelnen Datenverarbeitungen; auch wenn die Datenverarbeitung auf der Grundlage der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erlaubt ist, sind die Prozesse zu benennen

  • ggf. Nennung von Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern bei Datenweitergabe an Dritte

  • ggf. Nennung der Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, einschließlich des Vorhandenseins oder Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission oder ggf. eines Verweises auf die geeigneten oder angemessenen Garantien 

  • Nennung der Speicherungsdauer von den personenbezogenen Daten

  • Nennung der Betroffenenrechte: Auskunftsrecht, Berichtigungsrecht, Löschungsrecht, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht, Recht auf Datenübertragbarkeit, ggf. Widerrufsrecht bei Erteilung von Einwilligungen, Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde



Download

Gastautor

Sabine Heukrodt-Bauer

Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer ist Fachanwältin für IT-Recht und gewerblichen Rechtsschutz und Gründerin der Kanzlei RESMEDIA Mainz. RESMEDIA liefert praktische, mehrwertige Lösungen, um die Interessen der Mandanten abzusichern.

http://www.res-media.net

Erstellt: Februar 2019

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!