Sie sind hier:

Haben Sie für einen Blog Zeit?

Auf gar keinen Fall dürfen Sie den Aufwand eines Unternehmensblogs unterschätzen. Er will nicht nur strategisch durchgeplant, regelmäßig gepflegt und mit neuen Inhalten in Text und Bild versorgt werden, sondern auch an der Leserakquise müssen Sie immer wieder nachhaltig arbeiten. Planen Sie Zeit ein für:

  • die Pflege Ihres Redaktionsplans und Brainstorming für neue Beiträge
  • ggf. die Suche nach und Anwerbung von (guten!) Gastautoren
  • Recherche für Blogbeiträge
  • das Verfassen und Gegenlesen von Blogbeiträgen
  • Crossposting von Beiträgen und andere Marketingmaßnahmen
  • Antworten auf Kommentare

Bemühen Sie sich von vorneherein, so realistisch wie nur möglich einzuschätzen, welche Art von Beiträgen Sie in welcher Taktzahl stemmen können. Stellen Sie sicher, dass Ihnen möglich ist, den Blog regelmäßig zu bespielen. Wenn Sie keine zwei neuen Posts pro Woche schaffen, skalieren Sie auf einen Post alle zwei Wochen herunter. Weniger Aktivität als das empfiehlt sich allerdings in der Regel nicht.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie den Zeitaufwand realistisch einschätzen können, dann schreiben Sie ein oder zwei Testbeiträge, um sich einen Eindruck zu verschaffen, wieviel Zeit Sie das Schreiben kostet. Und wenn Ihre automatische Antwort auf diesen Vorschlag darin besteht, dass Sie für so was keine Zeit haben, sollten Sie es sich mit dem Blog vielleicht auch insgesamt noch mal gut überlegen.

Redaktionsplan

Die Arbeit mit einem Redaktionsplan spart Zeit und schont die Nerven. Vorlagen für solche Redaktionspläne lassen sich leicht googeln, zumeist im Tabellenformat. Nutzen Sie ihn, um Posts zwei bis drei Monate im Voraus zu planen, kommende Themen festzulegen, Deadlines, Zeitpunkte für Posts und den Status einzelner Blogartikel nachzuvollziehen; umso langfristiger Sie vorausplanen, desto mehr Stress vermeiden Sie. Da Sie zu jedem Zeitpunkt zugleich daran arbeiten, neue Beiträge festzulegen, andere zu schreiben und wieder andere zu posten, liegt in guter Organisation häufig der Schlüssel zum Erfolg.


Download

Cover des BIEG-Leitfadens Erfolgreich bloggen

Autor

Angelika Niere
Referentin

Nach einem Studium der Literaturwissenschaft wurde ich 2009 Referentin des BIEG Hessen. Dort betreue ich unsere Leitfäden und unseren Blog. Meine Schwerpunkte sind Content-Marketing und Storytelling.

Letzte Aktualisierung: Januar 2019

Mehr zum Thema Corporate Blogging?

Weitere Infos rund ums Thema finden Sie auf dem BIEG-Blog:

...sowie in unseren anderen Online-Marketing-Leitfäden!

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!