Sie sind hier:

So gelingt der Start

Falls es Ihnen jetzt in den Finger juckt direkt anzufangen, umso besser. Bevor Sie allerdings beginnen, sollten Sie die Kanäle verstehen. Hören Sie also erst einmal zu. Nutzen Sie Kanäle privat und beobachten Sie, was die Konkurrenz gut/schlecht macht. Wenn Sie schon einen Account auf Facebook & Co. pflegen, reagieren Sie auf Ihre Fans. Wenn dann alles läuft, steht dem Durchstarten nichts mehr im Weg.

Nicht vergessen: Jeder Kanal bedarf einer eigenen Strategie und Zielsetzung und bietet Ihnen viele Möglichkeiten, potenzielle Kunden zu erreichen. Einige Tipps zu Beginn:

Mitarbeiter

Holen Sie Ihre Mitarbeiter mit ins Boot. Klären Sie offene Fragen mithilfe einer Social-Media-Guideline. Fixieren Sie auch das Verhalten in Krisensituationen, sodass jederzeit feststeht, was zu tun ist.

Handlungsspielraum

Flache Hierarchien, ein definierter Spielraum für Entscheidungen und direkte Kommunikation mit den betreffenden Abteilungen erleichtern im Alltag die Arbeit Ihres Social-Media-Teams enorm.

Transparente Kommunikation

Kommunizieren Sie offen Ihre Geschäftszeiten. Wenn nach 17 Uhr kein Mitarbeiter mehr Anfragen auf Facebook & Co. beantworten kann, sollten die Kunden das wissen.

Dialog und Interaktion

Auf Kommentare, Lob oder Kritik sollte immer reagiert werden. Wie im richtigen Leben freut sich der Kunde über Kommunikation auf Augenhöhe.


Fazit

Beim Blick auf die harten Kennzahlen schlägt jeder seriöse Controller automatisch die Hände über dem Kopf zusammen. Warum? Weil Social Media kein Instrument ist, dessen Erfolg sich klassisch an steigenden Verkaufszahlen oder Neukunden messen lässt. Viel eher stellt es eine langfristige Strategie dar, um Interessenten für Ihre Marke zu begeistern, Kundenbeziehungen zu pflegen und etwas über Ihren Kunden zu erfahren. Durch den Einsatz von Social Media lernen Sie die wahren Bedürfnisse und Wünsche Ihres Kunden kennen. Dieses Wissen können Sie sich als Unternehmen zunutze machen, und das macht Social Media letztendlich zu so einem erfolgreichen Marketinginstrument.



Download

Cover des BIEG-Leitfadens Erste Schritte in den sozialen Medien

Autor

Corina Heinz
Referentin

Ich befasse mich seit 2011 mit Online-Marketing, E-Commerce und E-Mail-Marketing. Während meiner Tätigkeit als Social-Media-Account-Managerin betreute ich über 100 Projekte mit dem Schwerpunkt Facebook-Marketing und Content-Erstellung. Als Beraterin im BIEG bündele ich das Praxiswissen aus Social Media, Webdesign und zahlreichen anderen Online-Marketing-Themen.

Aktualisiert: August 2019

Mehr zum Thema Social Media Marketing?

Weitere Infos rund ums Thema finden Sie auf dem BIEG-Blog:

...sowie in unseren anderen Social-Media-Marketing-Leitfäden!

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!