Sie sind hier:

Usability und User Experience

Websitebesucher sollen sich leicht auf der Website orientieren können, an die Hand genommen und zum Ziel geführt werden. Diese Anforderung nennt man Usability oder Nutzerfreundlichkeit. Man erfüllt sie mithilfe von aufgeräumten, aussagekräftigen Menüs, klaren Handlungsanforderungen (sogenannten Calls to Action), starker Nutzerführung und übersichtlichen Strukturen. Aber auch die richtigen Kontraste und Schriftgrößen sind Teil der Usability. Schließlich soll der Nutzer die Website ohne Probleme ansehen können - auf allen Endgeräten.

Nutzerfreundlichkeit ist Teil der User Experience, des hoffentlich angenehmen Nutzungserlebnisses. Denn der Aufenthalt auf der Website soll auch Spaß machen. Das erreichen Sie beispielsweise durch freundliche Designs, Emotional Webdesign und Methoden wie Storytelling.



Veranstaltungen

14
Jun
- +
Mittwoch, 10.30 - 16.00 Uhr - IHK Offenbach am Main
Website-Check
Ausgebucht

Neutrales und ungeschminktes Feedback zu Ihrer Website

Der Internetauftritt wird in Einzelgesprächen auf verschiedene Aspekte wie Gestaltung und Funktionalität überprüft. In der Beratung wird mit „offenen Visier gesprochen“, d.h. Anregungen und konstruktive Kritik direkt geäußert.
Gebühr: 0,00 €
22
Aug
- +
Dienstag, 10.30 - 16.00 Uhr - IHK Frankfurt am Main
Website-Check

Neutrales und ungeschminktes Feedback zu Ihrer Website

Der Internetauftritt wird in Einzelgesprächen auf verschiedene Aspekte wie Gestaltung und Funktionalität überprüft. In der Beratung wird mit „offenen Visier gesprochen“, d.h. Anregungen und konstruktive Kritik direkt geäußert.
Gebühr: 0,00 €

Leitfäden

Smartphones und Tablet-Computer lösen den PC als das wichtigste Internet-Zugangsgerät ab. Websites werden nun auch durch die Berührung mit den Fingern gesteuert, und selbst handtellergroße Displays müssen ausreichen, um den Auftritt anzuzeigen. Wie Sie Ihre Website für die gewachsenen Anforderungen optimieren und warum davon alle Besucher profitieren – darum geht es in diesem Leitfaden.

Usability und User Experience: Darunter versteht man die Nutzerfreundlichkeit  einer Website und das Nutzererlebnis des Besuchers. Wer seine Usability und User Experience optimiert, gestaltet den Internetauftritt oder die App für den Nutzer verständlicher, bedienbarer und angenehmer. Wie Sie Ihre Website auch außerhalb des Usability-Labors verbessern können, erklärt Ihnen dieser Leitfaden.

Im Internet gibt es für den ersten Eindruck keine zweite Chance. Je gelungener die Website, desto professioneller erscheint das Unternehmen in der Wahrnehmung. „Schlechte“ Websites hingegen laufen Gefahr, Anti-Werbung zu betreiben. Interessanterweise werden bei der Gestaltung von Websites immer wieder die gleichen Fehler gemacht. Ganz gleich, ob im Design, der Menüführung oder in der Kundenansprache. Nachfolgend die Top 7 Website-Sünden.

 

 

 

Haben Sie Fragen?

Daniel Weichert
Fachlicher Leiter

Seit über 10 Jahren berate ich kleine und mittlere Unternehmen für mehr Erfolg im Internet. In den bislang knapp 1.500 Beratungsfällen lag der thematische Schwerpunkt bei Onlinemarketing-Strategien und Website-Konzepten. Studiert habe ich BWL und E-Commerce an der Goethe Universität in Frankfurt am Main.

Corina Heinz
Referentin

Ich befasse mich seit 2011 mit Online-Marketing, E-Commerce und E-Mail-Marketing. Während meiner Tätigkeit als Social-Media-Account-Managerin betreute ich über 100 Projekte mit dem Schwerpunkt Facebook-Marketing und Content-Erstellung. Als Beraterin im BIEG bündele ich das Praxiswissen aus Social Media, Webdesign und zahlreichen anderen Internet-Marketing-Themen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie gut ist Ihre Website?

In unterschiedlichen Beratungsformaten unterstützen wir kleine und mittlere Unternehmen individuell zu Website-Gestaltung, Social Media, E-Commerce, Onlineshop-Recht oder SEO. Zu den Beratungsformaten>>

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!