Social-Media-Strategie entwickeln

Geschrieben von Veröffentlicht am

Schachbrett

Die sozialen Netzwerke sind fester Bestandteil der Online-Marketing-Strategie, aber keine Panik: Sie müssen nicht auf allen Plattformen aktiv sein. Viel wichtiger ist es, sich feste Ziele zu setzen und einen Plan zu entwickeln, der Sie dorthin führt, ohne Sie zeitlich oder finanziell zu überlasten.

Social Media als Teil der Online-Marketing-Strategie

Genauso wichtig wie die Auswahl der richtigen Kanäle ist die Frage danach, welche interessanten und mehrwertigen Beiträge Sie auf Facebook und Co. überhaupt beisteuern könnten, um Aufmerksamkeit zu bekommen und einen guten Ruf zu erarbeiten. Sie müssen einen Redaktionsplan entwickeln und sicherstellen, dass Sie den Erfolg Ihrer Social-Media-Aktivitäten am Ende auch messen und überprüfen können. Sie müssen Ihre Zielgruppe ganz genau kennen, um herauszufinden, wo und wie Sie sie online erreichen – aber das wurde hoffentlich schon erledigt, als Sie Ihre Online-Marketing-Strategie erarbeitet haben.

Nora Hartel
Social Media braucht einen Kampfplan!
Nora Hartel, Beraterin BIEG Hessen

Wo befindet sich meine Zielgruppe?

Wo befindet sich nun Ihre Zielgruppe? Das können Sie nur durch sorgfältige Recherche und gegebenenfalls die Beratung durch Experten herausfinden. Ein Tipp: Sie werden wahrscheinlich weit mehr als nur einen digitalen Ort entdecken, an dem sich Ihre potentiellen Kunden tummeln. Die Hälfte der Nutzer von Social Media nutzen mehr als einen Kanal. Um eine Multi-Plattform-Strategie werden sie also wahrscheinlich nicht herumkommen.

Was kann ich stemmen? (Ressourcenplanung)

Grundsätzlich können und müssen Sie zwischen zwei Ressourcen entscheiden, die Sie in unterschiedlicher Gewichtung in Ihre Social-Aktivität stecken: Zeit oder Geld. Die Zeiten, in denen Sie ganz ohne Geld hohe Reichweiten erzielen können, sind vorbei – es sei denn, Ihr Unternehmen ist so hochspezialisiert, dass es praktisch keine Konkurrenz hat. In aller Regel werden Sie es ohne Budget und Werbeanzeigen nicht mehr schaffen, Ihre Reichweite auf den unterschiedlichen Kanälen signifikant zu erhöhen. Nichtsdestoweniger lässt sich in den sozialen Netzwerken immer noch sehr viel mit sehr wenig erreichen – sofern Sie bereit sind, die notwendige Arbeitszeit zu investieren.