Sie sind hier:

Merkblatt: Mit der EM werben - was ist erlaubt?

19 Apr
Bild: FirmBee - Pixabay.com

(19.04.2016) Die Fußball-Europameisterschaft 2016 naht mit großen Schritten und bietet vielen Unternehmen besondere Marketingmöglichkeiten – sei es in Form von EM-Rabattaktionen, schwarz-rot-goldener Displaywerbung oder der Veröffentlichung des passenden Fußballromans.

Wie so oft lauern dabei diverse rechtliche Gefahren. Darf ich EM-Logos verwenden oder neue entwerfen? Sind die Farben der deutschen Flagge geschützt? Darf ich Gewinnspiele veranstalten, bei denen es Eintrittskarten zu EM-Spielen zu gewinnen gibt?

Antworten erhalten Sie in einem Merkblatt der IHK München und Oberbayern. Es gibt einen Überblick darüber, worauf geachtet werden muss, wenn Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen im Kontext der Europameisterschaft vermarkten möchten. Außerdem informiert es über die Voraussetzungen für die Durchführung einer Public Viewing Veranstaltung.

Denken Sie dran: Wenden Sie sich bei weiterführenden Fragen an die Rechtsabteilung Ihrer eigenen Kammer!

 

Hier geht’s zum Merkblatt:

Fußball-EM 2016: Wie darf ich werben?

 

Viel Erfolg!

 

 

Gastautor

Dr. Angelika Niere
Referentin

Von 2009 - 2021 war Dr. Angelika Niere Referentin und Content Managerin des BIEG Hessen. Heute ist sie Marketing Managerin des Hofheimer Big-Data-Dienstleisters Palturai. Die Spezialität der Marketing-Allrounderin und promovierten Germanistin sind Storytelling und die einfache Präsentation komplizierter Sachverhalte. Sie hat über 200 Fachartikel zu allen Themen des Online-Marketing geschrieben.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!