Online verkaufen

Geschrieben von Peter Bodensohn

E-Commerce hat den stationären Handel aufgemischt! Gekauft wird zunehmend online: ob im Buchhandel, bei Elektrogeräten oder Spielwaren. Kein Wunder, denn der Einkauf an der digitalen Ladentheke ist bequem und mit wenigen Klicks erledigt.

Inhaltsverzeichnis

Einstieg in den E-Commerce

Für Händler ist E-Commerce kein Zuckerschlecken. Superkaufhäuser wie Amazon, Segmentkiller wie Zalando und die Vielzahl kleiner (Garagen-)Shops konkurrieren um die Gunst der Kunden. Ist dagegen kein Kraut gewachsen?

Mit einer durchdachten Strategie, einer messerscharfen Positionierung und den richtigen taktischen Maßnahmen haben auch kleinere Händler und Onlineshops eine Chance im E-Commerce.

Erfahren Sie, wie Sie in den E-Commerce einsteigen: Was sollten Sie hier beachten, welche Chancen bieten sich für Sie als Händler und mit welchem Kostenrahmen können Sie rechnen?

Daniel Weichert
Höher, weiter, schneller: Wer jetzt in den E-Commerce einsteigt, braucht ein kluges Konzept!
Daniel Weichert, Leiter BIEG

Erfolgreich im Online-Handel – mit Strategie

Vor der Umsetzung steht die Strategie! Grundsätzliche Überlegungen wie Positionierung, Profilierung und Spezialisierung sollen Sie anstellen, bevor Sie an die Umsetzung gehen. Dazu gehört die genaue Kenntnis und Analyse Ihrer Zielgruppe, Ihrer Stärken und Geschäftschancen und die Erfolgskontrolle Ihrer Maßnahmen.

Sonst drohen halbgare Ideen in der Praxis zu scheitern.

Wir helfen Ihnen, Ihre Strategie für sich herauszuarbeiten und geben Tipps, wie Sie auf diesem Wege die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für sich erkennen und nutzen können.

Der eigene Onlineshop

E-Commerce Warenkorb

Sie wollen mit Ihrem eigenen Shop online gehen? Dann gibt es einige Aufgaben zu erledigen:

  • Wie soll der Shop aussehen?
  • Wie bauen Sie Vertrauen auf?
  • Welche Zahlungsarten bieten Sie dem Kunden an?
  • Wie gestalten Sie den Prozess von der Bestellung zum Öffnen der Verpackung zuhause?

Diese Fragen müssen Sie für Ihren Shop beantworten, denn die Angebotsvielfalt  bequeme Abwicklung der „Großen“ macht den Kunden wählerisch und anspruchsvoll.

Die richtigen/wichtigen Marktplätze

Amazon kennt mittlerweile jedes Kind, denn dort wird jeder zweite E-Commerce-Euro umgedreht. Doch auch neben den „Großen“ existieren noch viele anderer Marktplätze.  Suchen Sie sich Ihre Nische und den dazu passenden Marktplatz: Welcher Marktplatz passt für mich?

Shop-Besucher zu Kunden machen

Haben Sie Geld für Werbung ausgegeben, aber die Leute kaufen nicht wie erhofft? Wie schaffen sie es nun, dass von Ihren Shop-Besuchern auch jemand zum Kunden wird? Die Konversionsrate beschreibt den Anteil der Besucher, der tatsächlich kauft. Wir zeigen Ihnen, welche Faktoren zum Abbruch des Kaufprozesses führen können und wie Sie diese vermeiden. Außerdem lernen Sie welche Indikatoren Ihnen zur Verfügung stehen, um den Shop-Erfolg zu messen.

Meine Produkte in Szene setzen

Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler! Das Auge isst bekanntlich mit. Machen Sie den Kunden Ihr Produkt schmackhaft mit guten Bildern und guten Texten. Sie wissen nicht, worauf es ankommt? Hier finden Sie Tipps zur gekonnten Produktbeschreibung und Produktfotografie: wie verbinde ich Information und Kaufanreiz (und Suchmaschinenoptimierung)? Was sind Pflichtangaben in der Produktbeschreibung?

Bildrechte

© BIEG Hessen