Sie sind hier:

Online in Sachen IT-Security weiterbilden: Neues Awaress-Angebot für KMU

01 Nov

(01.11.2017) Nicht nur die Unternehmen navigieren immer besser in der digitalen Welt, sondern auch die Kriminellen. Allein in diesem Jahr wurden uns die Gefahren der weiter wachsenden Internetnutzung durch Ransomwares und CEO-Betrug wieder vor Augen geführt. Da die Technik immer besser wird, die Angestellten aber in Sachen IT-Sicherheit noch lange nicht up-to-date sind, setzen die Angreifer dabei häufig auf die Schwachstelle: Mensch.

Mittlerweile stehen verschiedene Zertifizierungsstandards zur Informationssicherheit auch für kleine und mittlere Unternehmen zur Verfügung - einen von ihnen stellen wir in einem unserer Leitfäden vor. Die meisten fordern die Umsetzung eines Security-Awareness-Programms, also einer Mitarbeiterschulung, in der die Angestellten auf die Gefahren der Cyberkriminalität hingewiesen werden und die richtigen Verhaltensweisen erlernen. So wirksam ein solches Programm sein mag, stellt es die kleineren Unternehmen jedoch häufig vor einen beträchtlichen finanziellen, zeitlichen und personellen Aufwand.

Um kleine und mittelständische Unternehmen bei der Planung, Durchführung und Überwachung dieser Awareness-Maßnahmen zu unterstützen, wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Entwicklung der usd Awareness Plattform angeregt. Dort können Unternehmen auf kostenfreie Materialien und Trainings zurückgreifen, um ihre Mitarbeiter mit Minimalaufwand zu schulen.

Hier geht es zur Plattform: https://awareness.usd.de/.

 

Viel Erfolg!

 

 

 

Autor

Angelika Niere
Referentin

Nach einem Studium der Literaturwissenschaft wurde ich 2009 Referentin des BIEG Hessen. Dort betreue ich unsere Leitfäden und unseren Blog. Meine Schwerpunkte sind Content-Marketing und Storytelling.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!