Sie sind hier:

E-Commerce-Recht

Die rechtlichen Anforderungen gestalten sich im E-Commerce komplex. Im Onlineshop müssen nicht nur die grundsätzlichen Rechtsvorschriften für Internetauftritte beachtet werden. Durch Onlineverkauf und -versand ergeben sich auch eine Reihe weiterer Vorschriften, zumal Texte für AGB und Nutzungsbedingungen nicht von anderen Websites kopiert werden dürfen. Denn hier greift das Urheberrecht.

  • Widerrufsrecht: Wer im Onlineshop verkauft, muss das Fernabsatzrecht befolgen und unter Umständen eine Widerrufsbelehrung zur Verfügung stellen.
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen: Wer AGB auf seine Website stellt, muss sie rechtssicher formulieren.
  • Rechtssichere Produktpräsentation: Bei der Produktpräsentation können Shopbetreibern eine Reihe von rechtlichen Schnitzern unterlaufen - von der unrechtmäßigen Verwendung von Herstellerbildern bis hin zu falschen Preisangaben.
  • Datenschutz: Da im Onlineshop Nutzerdaten gespeichert und weiterverarbeitet werden, greifen auch die Anforderungen des Datenschutzgesetzes.

Informieren Sie sich außerdem darüber, welche Pflichtangaben in Ihrem Website-Impressum aufgeführt werden müssen und wie Sie sich im Falle einer Abmahnung verhalten sollten. So sind Sie für den schlimmsten Fall gewappnet.



Veranstaltungen

26
Feb
- +
Mittwoch, 16.00 - 19.00 Uhr - IHK Wiesbaden
Die Reise des Kunden (Teil 1): Inspiration

Überzeugen Sie den Kunden von Beginn an

Kennen Sie das? Neben dem abendlichen Filmgenuss auf dem Tablet schnell mal suchen, wo es das nächste Smartphone günstiger gibt oder wie die perfekt eingerichtete Küche aussehen könnte. All das passiert online, noch ohne konkrete Kaufabsicht, mit Hilfe von Vergleichsportalen, sozialen Medien, Blogs o.ä. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Teil dieses „Inspirationsprozesses“ und somit sichtbarer werden – denn wer hier gefunden wird, hat gute Chancen auf einen Neukunden!
Teilnahmeentgelt: 49,00 €
25
Mrz
- +
Mittwoch, 16.00 - 19.00 Uhr - IHK Wiesbaden
Die Reise des Kunden (Teil 2): Recherche

Relevanter Content gesucht!

Der Kunde von heute entscheidet nicht nach stationär oder online. Er informiert sich und kauft dort, wo für ihn der größte Nutzen geboten wird, so eine gemeinsame Studie von Google und MediaMarktSaturn. Wie Sie mit Hilfe von Design-Thinking relevanten Content erstellen und YouTube für mehr Sichtbarkeit nutzen, zeigen Ihnen unsere Experten.
Teilnahmeentgelt: 49,00 €
29
Apr
- +
Mittwoch, 16.00 - 19.00 Uhr - IHK Wiesbaden
Die Reise des Kunden (Teil 3): Kauf

Mehr Vertriebswürze für Ihr Unternehmen

Die eigene Website ist wie ein Vertriebsmitarbeiter. Ein seriöses Auftreten, relevante Informationen und eine gute Prise Sympathie entscheiden beim Kunden über den Kauf. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Website vertriebsorientierter gestalten, Content und Verkaufsprozess optimal verzahnen und wie Sie mit Tools und Techniken die Trends von morgen identifizieren und in Ihre Produktplanung mit einfließen lassen können.
Teilnahmeentgelt: 49,00 €
28
Okt
- +
Mittwoch, 14.00 - 19.00 Uhr - IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
E-Commerce Tag 2020

Neue Konzepte im Onlinehandel

Stellen Sie jetzt die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft und lernen Sie neue Konzepte für Ihren Onlinehandel kennen.
Teilnahmeentgelt: 69,00 €

Leitfäden

Wer auf der Firmenwebsite personenbezogene Daten seiner Besucher erhebt, muss darauf in einer Datenschutzerklärung hinweisen. Was beim Verfassen beachtet werden muss, erklärt dieser Leitfaden Shop- und Website-Betreibern leicht verständlich.

Gerade bei der Produktpräsentation unterlaufen vielen Shopbetreibern rechtliche Schnitzer, die schmerzhafte finanzielle Folgen nach sich ziehen können. Vielen Händlern ist gar nicht bewusst, dass neben AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung und Impressum noch zahlreiche andere rechtliche Hürden zu überwinden sind. Unser neuer Leitfaden gibt einen Überblick.

Zu wenigen Rechtsthemen treffen bei uns mehr Anfragen ein als zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Online-Angebote. Sind AGB Pflicht, und wozu braucht man sie überhaupt? Worauf muss beim Verfassen von AGB geachtet werden? Wo bekommt man AGB überhaupt her - und wie steht es um Muster-AGB? Einen Überblick rund um das Thema gibt der neue BIEG-Leitfaden.

Das Widerrufsrecht soll Verbraucher vor typischen Gefahren des Fernabsatzes (also auch Onlineshopping) bewahren. Im Dschungel von Widerruf und Rückgaberecht, Wertersatzpflicht und Versandkostentragung können sich Onlineshopbetreiber jedoch auch schnell verirren. Unser Leitfaden erklärt Einsteigern, was rund um das Thema Widerruf im Onlinehandel zu beachten ist.

Die Pflicht zur Anbieterkennzeichnung für Unternehmen und Gewerbetreibende ist dem Mittelstand inzwischen hinlänglich bekannt. Die diversen Rechtsstreitigkeiten und Urteile zum Thema „Impressum“ zeigen jedoch, dass gewisse Unsicherheiten bei der Umsetzung der Vorschriften immer wieder von Abmahnern ausgenutzt werden. Dieser Leitfaden soll daher zum einen die Anbieterkennzeichnungspflichten erklären, vor allem aber auch beschreiben, wie das Impressum auf Websites und in Social Media richtig platziert wird.


 

Haben Sie Fragen?

Daniel Weichert
Fachlicher Leiter

Seit 15 Jahren berate ich Unternehmen für mehr Erfolg im Internet. Meine thematischen Schwerpunkte sind Online-Marketing, E-Commerce und Social Media. Studiert habe ich BWL und E-Commerce an der Goethe Universität in Frankfurt am Main.

Corina Heinz
Referentin

Ich befasse mich seit 2011 mit Online-Marketing, E-Commerce und E-Mail-Marketing. Während meiner Tätigkeit als Social-Media-Account-Managerin betreute ich über 100 Projekte mit dem Schwerpunkt Facebook-Marketing und Content-Erstellung. Als Beraterin im BIEG bündele ich das Praxiswissen aus Social Media, Webdesign und zahlreichen anderen Online-Marketing-Themen.

Lisa Bier

Die Welt der kleinen und mittleren Unternehmen lernte ich bereits im Studium der Betriebswirtschaft kennen, bevor ich praktische Erfahrung im Marketing von KMU gesammelt habe. Im Masterstudium der Sozial- und Kommunikationswissenschaften habe ich mich im Anschluss intensiv mit Unternehmenskommunikation beschäftigt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie gut ist Ihre Website?

In unterschiedlichen Beratungsformaten unterstützen wir kleine und mittlere Unternehmen individuell zu Website-Gestaltung, Social Media, E-Commerce, Onlineshop-Recht oder SEO. Zu den Beratungsformaten>>

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!