Sie sind hier:

"Es genügt nicht, einfach Geschichten zu erzählen": Storymarketing-Expertin Gabriele Crepaz im Interview

08 Mär
Foto von Gabriele Crepaz

Auf dem Seminar Suchmaschinenoptimierung 2017 – seit Jahren eine unserer populärsten Veranstaltungen – wird sich am 21. März alles ums Suchen und Finden im Internet drehen. Erstmals dabei: ein Vortrag über Storytelling. Was das Geschichtenerzählen mit SEO zu tun hat, verrät uns heute im Interview die Speakerin Gabriele Crepaz (Core Stories). Die Gewinnerin des Deutschen Marketing-Preises reist aus dem schönen Bozen an, wo sie mit ihrer Agentur ihre jahrelange Content-Marketing- und Storytelling-Erfahrung zum Einsatz bringt. (an)

 

BIEG: Frau Crepaz, Sie halten am 21. März in unserem Seminar „Suchmaschinenoptimierung“ einen Vortrag über Storytelling. Wie passen Storytelling und Suchmaschinen zusammen?

GC: Auf den ersten Blick gar nicht. Aber das täuscht. Die können miteinander viel anfangen.

Bleiben wir bei Google. Dort hat man erkannt, dass Menschen einfach nach guten Inhalten suchen. Und das sind vor allem Inhalte, die umfassend das Userbedürfnis treffen. Glaubwürdige Geschichten haben dieses Potential. Richtig gemacht enthalten sie alle relevanten Informationen, sind gleichzeitig unterhaltsam und so klar in ihrer Aussage, dass Menschen sie weitererzählen wollen. Und genau diese Elemente einer Story honoriert Google. Die Zeiten, in denen Texte mit Schlagwörtern gespickt wurden, sind vorbei. Jetzt zählt, ob Inhalte in einer neuen und ehrlichen Form präsentiert werden. 


BIEG: Wodurch unterscheidet sich Storytelling denn von „normalem“ Online-Marketing?

GC: Storytelling ist eigentlich an kein Medium gebunden. Es ist eine Methode, um Inhalte zu vermitteln. Und diese hat sich seit Urzeiten bewährt. Wenn man eine Botschaft hat. Das gilt für Unternehmen genauso wie für urzeitliche Stammesführer. Die Frage ist immer: warum soll jemand Ihre Geschichte hören wollen? Oder Ihre Inhalte finden wollen? Das geht nur, wenn Ihre Inhalte vertrauenerweckend sind. Und damit sind wir beim Faktor Zeit: Storytelling, Content Marketing überhaupt, braucht Zeit. So verstanden ist Storytelling exzellent gemachtes Online-Marketing. Wenn Sie „nur“ Geld verdienen wollen, machen Sie lieber etwas anderes, als Geschichten zu erzählen.


BIEG: Unternehmer und Online-Marketer sind in der Regel keine Bestsellerautoren. Plötzlich sollen sie Geschichten erzählen. Ist das überhaupt realistisch, und wo bekommen sie die neuen Kompetenzen her?

GC: Realistisch ist, dass man keine Geschichten erfinden muss. Im Gegenteil. Die spannendsten Geschichten sind jene, die von echten Protagonisten wirklich erlebt werden. Menschen in einem Unternehmen kennen ihre Geschichten am besten. Am glaubwürdigsten ist Content Marketing deshalb, wenn es innen gelebt und nach außen transportiert wird. Dann brauchen Sie vielleicht jemanden, der die Geschichten erzählen kann und die Inhalte für die unterschiedlichen Kanäle aufbereitet. Klassische Werbung wurde bisher komplett an eine Agentur delegiert. Das funktioniert mit dem Content Marketing tatsächlich nicht mehr. Unternehmen müssen sich daran gewöhnen, in der Kommunikation etwas von sich preiszugeben.


BIEG: Geben Sie uns zum Abschluss einen Tipp für die Optimierung von Storymarketing. Gibt es etwas, das die Geschichten von Unternehmen automatisch verbessert?

GC: Fangen Sie mit der Frage an: Was will ich wirklich erzählen von mir? Was ist meine Kernbotschaft? Wie trägt mein Unternehmen dazu bei, dass die Welt – sagen wir’s großspurig – besser wird? Es genügt nicht, einfach Geschichten zu erzählen. Erst wenn die zentrale Botschaft stimmt, werden Menschen auf diese aufmerksam werden. Und: Denken Sie in Werten, nicht in Geldscheinen. Das macht Ihre Geschichten auf jeden Fall besser.


Noch können Sie sich anmelden: Hier geht’s zum Seminar Suchmaschinenoptimierung (SEO) 2017!

(Um Storytelling dreht sich übrigens auch alles am 10. Mai in Hanau - im Seminar Storytelling - Erfolgreicher mit guten Geschichten)

Autor

Angelika Niere
Referentin

Nach einem Studium der Literaturwissenschaft wurde ich 2009 Referentin des BIEG Hessen. Dort betreue ich unsere Leitfäden und unseren Blog. Meine Schwerpunkte sind Content-Marketing und Storytelling.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!