Sie sind hier:
24
Nov

B2B-Marketing Teil 1: Mehr Power für Ihr digitales Marketing 24. November - Mittwoch, 15.00 - 16.30 Uhr - (Online-Seminar)

Das B2B-Marketing hat sich in den letzten Monaten verändert. Virtuelle Messen, statt realer Termine, digitale Gespräche statt Besuch vom Außendienstmitarbeiter. Unternehmen standen vor der immensen Herausforderung, ihre klassischen Maßnahmen zur Kundengewinnung und -bindung komplett digitalisieren zu müssen. Und eins ist klar: Diese Entwicklung wird nicht mehr verschwinden. Doch wo anfangen?

In unserem Livestream erhalten Sie einen Überblick:

  • Wie Sie Ihre digitale Strategie aufsetzen und optimieren.
  • Welche spezifischen Möglichkeiten Sie im B2B-Marketiung nutzen können.
  • Wie Sie Inhalte attraktiv aufbereiten, auch wenn Ihr Produkt nicht auf den ersten Blick "sexy" ist.


*Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenfrei.
Melden Sie sich jetzt an! Wir schicken Ihnen rechtzeitig vor Seminarbeginn einen Link mit Login-Daten.


Haben Sie Fragen?

Gerne hilft Ihnen Efi Stopler, Tel. (069) 2197-1380, info(at)bieg-hessen.de, weiter.


Wir freuen uns auf Ihren virtuellen Besuch!

Teilnahme
B2B-Marketing Teil 1: Mehr Power für Ihr digitales Marketing
0,00 €/p. Person*
- +

Programm


Teil 1: Die richtige B2B Digital-Strategie, und wie man sie definiert          
                               
- Was hat sich aktuell verändert?
- Welche Auswirkungen hatte die Pandemie?
- Wie müssen Unternehmen aufgestellt sein?
- Performance-Marketing oder SEO – die Lösung für das ewige Dilemma.

Teil 2: Spezifische Möglichkeiten im Online-Marketing für B2B
- Spezifische Unterschiede zwischen B2B und B2C
- Was ist H2H?
- No Story – no Glory: Content-Marketing im B2B-Umfeld (Es gibt keine „nicht emotionalen“ Produkte)
- Wirkung und Ursache statt Fakten und Buzzwords
- Einfache Tipps&Tools für besseren Content und mehr B2B-Reichweite.

Teil 3: FAQs – jetzt sind Sie an der Reihe...


Referent:
Wolfgang Jung, team digital GmbH, Lauterbach

- +

Referenten

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt bzw. angehakt werden.