Sie sind hier:

BIEG-Podcast: Storytelling wie in Hollywood

06 Aug
Foto von Paulette Goddard mit Schriftzug: Storytelling wie in Hollywood

Mit Storytelling lässt sich so einiges aus Ihrem Online-Marketing herausholen. Und das umso mehr, wenn Sie sich daran orientieren, wie es die Profis machen! Die neue Episode unseres Podcasts verrät, wie Sie die Tricks der Hollywood-Autoren nutzen, um Marketing-Geschichten zu erzählen, die genauso gut ziehen wie ein Film mit Tom Hanks und Meg Ryan. 

Hier geht es zum Podcast: Storytelling wie in Hollywood - Tipps fürs Online-Marketing

 

Ein kleiner Hollywood-Guide

  • Sie wollen mit einem Hauptcharakter / Held arbeiten? Dann denken Sie an Filme wie Ben Hur, Spartacus, Peter Pan, Bambi, Wall Street, Der Alte Mann und das Meer, Forrest Gump, Stirb Langsam

  • Sie wollen mit mehreren Hauptcharakteren arbeiten? Denken Sie in Richtung von Filmen wie Ghostbusters, die Ocean’s Reihe, Star Trek, Stargate, Avengers, Das Boot, American Pie oder an Fernsehserien wie Criminal Minds, Friends, Grey's Anatomy

Die einzelnen Filmgenres

Liebesfilm

  • Zwei Parteien wollen zusammen sein (Ziel) und überwinden Widerstände, Hemmnisse und Unterschiede (Konflikt) bspw. dank Entschlossenheit, Offenheit für Neues, dem Glauben an romantische Ideale, Kompetenz (Werte).

  • Ton: dramatisch/ernst oder komödiantisch/locker

  • Beispiele aus dem Kino: Schlaflos in Seattle, Pretty Woman, Cinderella, Die Braut des Prinzen, Die Schöne und das Biest

 

Buddy Movie

  • Zwei sehr unterschiedliche Parteien sind gezwungen, miteinander zu arbeiten (Konflikt), um ein gemeinsames Ziel zu erreichen, und erkennen im Kampf gegen allerlei Hindernisse den Wert von Freundschaft / Kameradschaft, Synergie / Kollaboration.

  • Ton: meist komödiantisch/locker

  • Beispiele aus dem Kino: Hot Fuzz, Manche Mögen’s Heiß, 21 Jump Street, Twins, Rush Hour, Men in Black

 

Modernes Epos

  • Ein Held oder eine Gruppe von Helden schließt sich für eine lange Reise mit einem weltverändernden Ziel zusammen und überkommt mithilfe von Teamarbeit / persönlichen Stärken eine Reihe großer Widerstände und Gefahren.

  • Ton: insgesamt pathetisch, aber die verschiedenen Erlebnisse erlauben Variationen

  • Beispiele aus dem Kino: Star Wars, Star Trek: Das unentdeckte Land, Herr der Ringe, Der Hobbit, Spartacus; wenn nur eine einzelne Person auszieht und ihr Ziel unbeirrt gegen äußere Widerstände verteidigt: Der Alte Mann und das Meer, Forrest Gump

 

Western / Science Fiction

  • Der Held oder die Helden brechen in neue, unbekannte Welten auf, um Schätze zu heben, neue Ressourcen zu erschließen, eine neue Heimat zu finden oder Forschung zu betreiben (Ziel) und werden mit ungeahnten, unerwarteten Widerständen / Gesetzlosigkeit konfrontiert (Konflikt). Welche Werte es ihnen ermöglichen, ist variabel.

  • Ton: Spannend, von dramatisch/ernst bis komödiantisch / locker

  • Beispiele aus dem Kino: Ice Age, Kampfstern Galactica, Stargate SG-1, Tausend Meilen Staub, Westwärts zieht der Wind

 

Kriegs-/Antikriegsfilme

  • Bis auf die Zähne bewaffnet zieht eine Gruppe notgedrungen in einen Kampf auf Leben und Tod. Sie sind entweder Unterstützer des Konflikts oder gehen gegen ihren Willen. Das Ziel ist entweder zu überleben oder der Gesamtsieg, der Wert der Wahl entsprechend bspw. Idealismus, Mut, Entschlossenheit, Kompromisslosigkeit.

  • Ton: Sehr ernst und dramatisch, bisweilen getragen

  • Beispiele aus dem Kino: Das Boot, Der Soldat James Ryan, Die Brücke, Good Morning Vietnam, Platoon; wenn es sich um einen Einzelvorfall anstatt einen Krieg handelt, ist es ein Actionfilm und kann auch spannend / komödiantisch / locker sein: Stirb Langsam, White House Down, Alien; eine Mischform stellt der erste Film der Captain-America-Trilogie dar

 

Maturation Plot

  • In Deutschland besser unter dem Stichwort Bildungsroman bekannt. Eine Partei zieht aus, um ein Ziel zu erreichen, und realisiert auf dem Weg, dass sie eigentlich etwas anderes will (Konflikt). Dafür muss sie charakterlich reifen und einen neuen Wert entwickeln.

  • Ton: meistens dramatisch / anrührend, kann aber auch ernst / traurig oder komödiantisch / absurd sein

  • Beispiele aus dem Kino: Bambi, Pitch Perfect, Saturday Night Fever, Peter Pan; wenn die Figur erkennt, dass das Ziel unmoralisch war: Die Hochzeit meines besten Freundes, Gross Pointe Blank; wenn sie ursprünglich ein schlechter Mensch war und sich bessert: Schindlers Liste, Thor (Marvel)

 

Komödie

  • Eine Partei zieht auf eine unverhältnismäßig große, aufwändige Reise, um ein Ziel zu erreichen, das nur für sie persönlich relevant ist und die Welt ansonsten nicht interessiert.

  • Ton: Locker / lustig / augenzwinkernd

  • Beispiele aus Hollywood: Die Feuerzangenbowle, Natürlich Blond, Fack Ju Göhte, American Pie

 

 

Hier geht's zum Podcast

Hier noch einmal der Link zum Podcast: Storytelling wie in Hollywood - Tipps fürs Online-Marketing

Wir freuen uns über Likes und Follows!

 

 

Autor

Dr. Angelika Niere
Referentin

Seit 2009 betreue ich im BIEG Hessen unsere kostenfreien Informationmaterialien: unsere Leitfäden und Checklisten, unseren Blog und unseren Podcast. Im Laufe der Jahre habe ich im Bereich Online-Marketing über 200 Fachartikel verfasst. Als promovierte Literaturwissenschaftlerin befasse ich mich intensiv mit Content-Marketing und Storytelling.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!