Sie sind hier:

Bilder führen zum Erfolg! Best-Practice-Beispiel www.dihn-kanalreinigung.de

09 Dez

(09.12.2015) Kanalreinigung, Fräsarbeiten, Dichtigkeitsprüfungen – unmöglich, diese wenig attraktiven Dienstleistungen online positiv darzustellen, werden Sie denken. Weit gefehlt! Der dritte Preisträger des Hessischen Website Awards , die Steinbacher Gregor Dihn Industrie- und Kanalreinigung GmbH (www.dihn-kanalreinigung.de) beweist uns Gegenteil und zeigt uns, wie es unter anderem mit Humor klappen kann.



Bevor die Sieger des Hessischen Website Awards bei der Preisverleihung präsentiert wurden, gab es ein Interview mit der Jury. Schon dabei wurde klar: Die Auswahl passender Bilder ist im Internet ungeheuer wichtig. Das Auge konsumiert mit. „Sie müssen im Internet eine visuelle Welt bereitstellen“, erklärte Juror Dr. Michael Klein, INM. „Die zweitgrößte Suchmaschine ist die Google-Bildersuche. Die zweitgrößte Suchmaschine nach Google ist die YouTube-Suche.“ Digital Natives orientieren sich immer stärker in Richtung Bildwelten – insbesondere Bewegtbildwelten. Kein Wunder also, dass der Auswahl der richtigen Bildsprache eine immense Bedeutung im Web zukommt, urteilte Jurorin Petra Jacob von u-concept.



Aber was müssen Sie sich unter aussagekräftigen Bildern überhaupt vorstellen? Als Beispiel werfen wir einen Blick auf die Website des Siegers in Bronze.

Aufmerksamkeitsstark und humorvoll

Eins fällt sofort auf: Auf www.dihn-kanalreinigung.de wimmelt es nur so von Ratten! Die kleinen, fröhlichen Cartoonfiguren kreuchen und fleuchen auf der gesamten Website über die Key Visuals, durch den Footer und tauchen auch immer wieder in Fotos auf. Denn sie sind auch offline ein integraler Bestandteil der Marke und schmücken z.B. Reinigungsfahrzeuge und Plakaten. Niedliche Cartoonratten sind so ziemlich das Letzte, was der Besucher auf der Website einer Kanalreinigung erwartet. Der Überraschungsfaktor weckt Aufmerksamkeit, bringt zum Lachen, erzeugt Sympathie und baut Berührungsängste ab.

Plastisch und verständlich

Fotos gestalten aber auch das Angebot plastischer. Es besteht ein erheblicher Unterschied zwischen einer Website mit einem Text, der Saugarbeiten anbietet und einer Website, die auf einem Foto zeigt, wie ein saugbereiter Mitarbeiter in einen Kanal einsteigt. Der zukünftige Kunde muss sich dann nicht vorstellen, was passiert, wenn er Dihn beauftragt. Er kann es sehen. Selbst potentielle Kunden mit Erfahrung in Sachen Kanalreinigung werden sich lieber an ein Unternehmen wenden, das nicht nur behauptet, dass es etwas kann, sondern es auch zeigt. Besucher, die überhaupt keine Ahnung haben, freuen sich natürlich besonders darüber, dass sie sich jetzt genau vorstellen können, was bei der Beauftragung dieses Unternehmens passiert. Die breite Palette spezialisierter Dienstleistungen wird dank der Bilder einfach verständlich; auf Fachwörter kann an den meisten Stellen verzichtet werden.

Vertrauensschaffend und transparent

Insofern wirkt die Bebilderung von Dihn auch ungeheuer vertrauensschaffend. Man liefert hier den Beweis, dass es das Unternehmen gibt und dass es diese Arbeiten auch wirklich durchführt. Obwohl das die wenigsten Besucher tatsächlich bezweifeln würden, schafft es in der anonymen Welt des Internets, wo sich theoretisch jeder hinter einer Website verbergen könnte, Transparenz und Vertrauen. Auf zahlreichen Bildern sind Mitarbeiter zu sehen. Das personalisiert die Website und schafft Nähe. In den farbenfrohen Fotos der Website wirken die Leute von Dihn entspannt, warm und haben Spaß daran, mit an Bord zu sein. Das emotionalisiert.

Video

Zuletzt werden die Bilder auch durch Videomaterialien unterstützt. Sie entführen den Nutzer beispielsweise im Blog in Abwasserkanäle, gestalten das Angebot noch einmal greifbarer und liefern eine weitere Dosis Humor.

Umsetzung

Es überrascht nicht zu erfahren, dass dem Unternehmen die bildlastige Umsetzung dank eines besonderen Vorteils möglich war: Hobbyfotograf Gregor Dihn dokumentiert die Arbeit seines Teams seit Langem mit Leidenschaft. So waren beim Relaunch von vorneherein viele gute Bilder vorhanden; Bildanfertigung und Sicherung der Bildrechte wurden nie zum Problem.

Messbarer Erfolg

Erfolgreich war das Websiteprojekt auch weit über den Sieg beim Hessischen Website Award hinaus: Die Zugriffszahlen haben sich seit dem Website-Relaunch erheblich verbessert, berichtet Herr Dihn. Neukunden finden sie häufiger im Internet.

Hessischer Website Award 2016

Sie denken schon über den Sieg beim Hessischen Website Award 2016 nach? Wenn Sie frühzeitig über die Fristen des Awards im kommenden Jahr informiert werden wollen, verfolgen Sie diesen Blog via RSS-Feed, oder melden Sie sich für unseren Newsletter an, der Sie auch über unseren Veranstaltungskalender auf dem Laufenden hält.



Autor

Angelika Niere
Referentin

Nach einem Studium der Literaturwissenschaft wurde ich 2009 Referentin des BIEG Hessen. Dort betreue ich unsere Leitfäden und unseren Blog. Meine Schwerpunkte sind Content-Marketing und Storytelling.

Archiv

Der BIEG Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen und unsere neuesten Leitfäden!